Dienstag, 24. Juni 2014

Oh wie süß - Babyschühchen

Da ist mir doch glatt ein verzücktes "Ooooohh wie niedlich!!!!" entfahren, als ich diese Babyschühchen unter der Maschine hervorzog und wendete. Kreischalarm hoch 3 setzte bei mir ob der Niedlichkeit dieser Schühchen nach dem kostenlosen Freebook "Tippy Toes" von "Am liebsten Sorgenfrei" ein.

Bisher habe ich nicht so viel fürs kommende Baby genäht, da von der Großen noch genug Klamotten in Babygrößen vorhanden sind. Aber die hier mussten sein. 

Das erste Paar habe ich mit Nicky (Sternchenmuster) genäht. Das war eher krampfig, weil Nicky so rutscht und die Schühchen ja eh schon frimelig zu nähen sind. Das zweite Paar mit Frottee ließ sich besser nähen.

So, ich beruhige mich dann mal langsam...

Sweat von Kissa, Sommerfrottee von Farbenmix

Sweat von Hilco, Sternchen-Nicky

Ich denke von diesen Schühchen entstehen noch ein paar mehr. Sie sind die perfekte Restverwertung für noch so kleine Jerseystückchen. Die Restekiste wird endlich mal schrumpfen :-)

Dieser Post wird bei Kiddikram verlinkt.

Ciao, Lena

Montag, 23. Juni 2014

Heiße Höschen für den Sommer

Beim Blick in die Klamottenschublade vom kleinen Fräulein stellte ich neulich fest, dass da noch ein paar kurze Hosen fehlen. Nicht dass ich mir als Hochschwangere einen heißen Sommer herbeisehne... Aber falls es demnächst wieder heiß werden sollte, sind wir vorbereitet. 

Die Hot Pants habe ich nach der Anleitung von Hamburger Liebe genäht. Der Schnitt ist in Größe 110/116. Ich habe die Nahtzugabe weggelassen und habe eine gut sitzende 98/104 erhalten. Der erste Versuch war im (meiner Meinung nach) supercoolen Retrostil in Frottee, allerdings ohne Taschen. Das Kind war entsetzt! Diese grüne Hose würde sie nicht anziehen. Nunja, hätte ich vorher den Stoff absegnen lassen, wäre das wohl nicht passiert. Das hätte ich ahnen können. Jetzt freut sich ihr gleichaltriger Spielgefährte über das Höschen.

Stoff: Sommerfrottee (Farbenmix)

Mit dem Kind vor die Stoffkisten gesetzt und es zwei Jersey-Stoffe aussuchen lassen (die Farben von den Frotteevorräten gefielen Madame nicht). Herausgekommen sind zwei ziemlich bunte aber vom Kind geliebte Shorts mit Taschen. Eine davon sogar in grün, weil da ja Tiere drauf sind. Jaja.

Stoff: Scandinavian Flower (Lillestoff)

Stoff: Affe&Elefant (Znok)

Sitzt, wackelt und hat Luft:




 

Dieser Beitrag ist bei den folgenden Linksammlungen für Kinder verlinkt: My Kid wears, Meitlisache, Kiddikram

Ciao, Lena


Dienstag, 17. Juni 2014

Fahrradwimpel frei Schnauze

In einer Fahrradstadt wie Oldenburg besitzt wohl so ziemlich jede Familie mit Kleinkindern einen Fahrradanhänger und zur Sicherheit gibt es hinten am Anhänger eine wackelnde Stange mit einem Fahrradwimpel dran. Nun wurde uns vor geraumer Zeit die Stange samt Fahne geklaut oder ist abgefallen. So genau weiß man das nicht. Also ab zum Fahrradladen und Ersatzstange mit Wimpel gekauft. 

Das Fahrradwimpelpech verfolgte uns weiter und so war neulich auf einmal nach einer Fahrt zum Schwimmbad der neue Fahrradwimpel weg. Aber zum Glück nicht die Stange. So beschloss ich mit meinem mageren Wachstuchvorrat einen neuen Wimpel zu basteln.

Ich habe zwei gleichschenklige Dreiecke aus Wachstuch ausgeschnitten. An der kurzen Seite habe ich dann noch ein kleines Rechteck nach hinten verlängert, sodass man den Wimpel gut an der Stange befestigen kann. 

Herausgekommen ist dieses Stück:

Tochters Lieblingsfarbe



Kultautos auf der anderen Seite
Auf geht die Fahrt!


Damit das Nähen mit Wachstuch reibungslos klappt, hat mir ein spezieller Teflonfuß für die Nähmaschine geholfen. Der sieht so aus und erleichtert das Gleiten auf dem Wachstuch:




Zusätzlich habe ich noch bei der abschließenden Naht, wenn man sowohl unten als auch oben Wachstuch liegen hat, für einen besseren Stofftransport Backpapier unter das Wachstuch gelegt. Das lässt sich prima hinterher herausreißen. 

Für den Fall, dass uns das Fahrradwimpelpech weiter verfolgt, habe ich den selbstgebastelten Schnitt aufgehoben. Wenn der Selbermach-Wimpel auch wieder wegkommen sollte, veröffentliche ich ne fotografierte Schritt-für-Schritt-Anleitung und den Schnitt hier im Blog :-)

Diesen Post verlinke ich jetzt beim Creadienstag - einer Linksammlung für kreative Projekte am Dienstag.

Ciao, Lena

Montag, 16. Juni 2014

Stiftemäppchen zum Muttertag

Schon ein bisschen her... Zum Muttertag habe ich für meine Ma dieses Stiftemäppchen nach einem Video von Pattydoo genäht. Ein schönes und schnell genähtes Geschenkchen! Die Stoffe sind aus der Happy-Kollektion von Hamburger Liebe. Das Mäppchen ziert jetzt Mamas Schreibtisch.





Ciao, Lena

Sonntag, 15. Juni 2014

Laternenverschönerung in Strick

Neulich in Bürgerfelde entdeckt: die Strickguerilla von Oldenburg hat wieder mal Straßenmöblierung verschönert. Dieses Mal mit ganz schicken gehäkelten Blüten dran. Sehr schön!





Ciao, Lena

Freitag, 13. Juni 2014

Kissen

Kissen kann man ja nie genug haben. In Erwartung des Babys sind passend zur Wandfarbe des Babyzimmers gelb angehauchte Kissenbezüge entstanden. 

Zirkusstoff von Swafing von Stoffe & Komplizen

Die große Schwester in spe hat sich auch Stoff für Kissen ausgesucht. 

Rotkäppchenstoff von Riley Blake von Seligkeitsding

Einen traurigen Anlass ein Kissen zu nähen, hatte ich in dieser Woche auch. Eine Freundin vom Volleyball ist an Brustkrebs erkrankt. Meine Volleyballmannschaft beschloss einen Korb mit Aufmerksamkeiten zur Aufmunterung zu packen. Ich habe dieses Herzkissen beigesteuert.

Stoff von Tilda vom Stoffmarkt

Es dient zum unter den Arm klemmen nach einer OP und soll helfen, Schmerzen und Schwellungen zu lindern. Und natürlich Trost und Kraft in der schweren Zeit zu spenden. Die Idee zum Herzkissen für Brustkrebspatientinnen stammt von einer dänischen Krankenschwester. Das Schnittmuster kann man per Mail anfragen, Webseite auf Englisch: http://www.heartpillow.dk  , Webseite auf Deutsch: https://sites.google.com/site/herzkissenindeutschland/home


Ciao, Lena
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...